Aktuelles | Krankmeldung von Schülern

Krankmeldung von Schülern/ Entlassung von Schülern aus der Schule im Laufe des Schulalltags


Ab sofort (01.09.2016)
sind Krankmitteilungen für die Schüler der Klassenstufen 5 - 7 im Sekretariat Johannisstraße bis 8:30 Uhr per Telefon oder Mail zu melden.
Tel.-Nr.: 0351/6411375
mail: st-j@weisseritzgymnasium.de


Weißeritzgymnasium, 26.08.2014 (aktualisiert am 4.12.15)

Eltern informieren die Schule von 7.00 bis 8.30 Uhr über das Fernbleiben vom Unterricht (z. B. wegen Unwohlsein, Krankheit). Erfolgt keine Information, veranlasst die Schule die Nachfrage bei bekannten Nummern, im Zweifelsfall eine Meldung an die Polizei. Hintergrund ist die Sicherheit für jeden Schüler.

Die Eltern rufen bitte im Sekretariat Krönertstraße an, faxen oder mailen:

Tel.: 0351 649 1824
Fax: 0351 649 1829
mail@weisseritzgymnasium.de

Schüler, denen es im Laufe der Unterrichtszeit gesundheitlich nicht gut geht, melden sich zuerst bei ihrem Fachlehrer, sonst bei einem Lehrer oder im Sekretariat ihres Hauses.
Im Erste-Hilfe-Raum können sie sich setzen oder legen. Die Eltern oder Vertrauenspersonen (Notfallnummern stets aktuell melden!) werden von der Schulperson versucht anzurufen, bei Bedarf holt die Schule die Diensthabenden des Schulsanitätsdienstes (immer 2 Schüler) oder/und den Notdienst.
Schulsanitäter handeln eigenverantwortlich entsprechend ihrer Ausbildung am Hilfsbedürftigen, müssen sich zwecks verläss-licher Absprachen aber immer an eine Person der Schule (Sekretärin, Schulleiterin, Schulteilleiterin, LehrerIn) halten.

Falls ein Sekretariat nicht besetzt ist und der Zustand des Schülers es erlaubt, in das Sekretariat Krönertstraße zu gehen (Begleitung durch Mitschüler sichern), ist dort Hilfe zu suchen und zu veranlassen. Bei akuten Fällen muss von erreichbaren Personen eine Entscheidung vor Ort getroffen werden, um dem Schüler zu helfen.

Keinesfalls darf ein Schüler ohne Abmeldung die Schule verlassen. Die Abgabe/Entlassung von Kranken oder Verunfallten ist im Sekretariat Krönertstraße in der Erfassungsliste zu vermerken!

Wenn sich ein Schüler wegen Unwohlsein aus der Schule einmal entlassen lässt, nimmt er im Regelfall am nächsten Tag wieder am Unterricht teil. Wenn danach doch ein Arztbesuch erfolgt oder das Kind weiter krank ist, müssen die Eltern am nächsten Morgen neue Nachricht an die Schule geben. Bei Häufung von Tagesentlassungen ist die Ursache unbedingt ärztlicherseits abzuklären. In Einzelfällen kann Krankenscheinpflicht auferlegt werden.

Der mündlichen Information muss binnen drei Tagen eine schriftliche Entschuldigung durch die Personensorgeberechtigten, für die Schülerunterlagen, folgen.
In der Sekundarstufe II erfolgt die schriftliche Krankmeldung über das Sekretariat (Eingangsstempel) an den Tutor. Bei Klausuren und angekündigten Tests ist eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen. Dadurch entfallende Verpflichtungen (z. B. Schülerreferate) soll der Schüler seinem Fachlehrer auf geeignete Weise mitteilen.

Erreichbarkeit der Häuser:
5.-7. Jgst. Johannisstraße Tel.: 64 11 375 Fax: 652 60 316st-j@weisseritzgymnasium.de
8.-10. Jgst. Pestalozzistraße Tel.: 64 64 2740 stl-p@weisseritzgymnasium.de
11.-12. Jgst. Krönertstraße Tel.: 649 1824 Fax: 649 1829 mail@weisseritzgymnasium.de