Außerunterrichtliches | Kultur

Weihnachtsfeier mit den Gastfamilien

"Frö-hö-liche Weihnacht überall..." Mit diesem Lied stimmten sich unsere vier Gastschüler aus Südamerika, deren Gasteltern und -geschwister sowie Frau Manzow, Frau Frenzel und Frau Thalmann von der AG Interkulturelles Lernen gemeinsam auf die Weihnachtszeit ein. Am Abend des 7. Dezember fand in einem wundervoll geschmückten Klassenraum in der Krönertstraße die alljährliche interkulturelle Weihnachtsfeier statt.

Bei Räuchermännchenduft, romantischen Kerzen, Weihnachtsklängen und allerhand grünen Tannenzweigen erzählten sich die 15 Eingeladenen und die drei Gastgeberinnen gegenseitig, wie sie die Adventszeit und Heiligabend hier in Deutschland erleben. Und natürlich waren da-nach alle gespannt darauf, wie unsere Austauschschüler in ihrer Heimat Weihnachten feiern. Jeder konnte hier seine bereits erworbenen Deutschkenntnisse zum Besten geben, was allen sehr gut gelang. So berichteten Ana und Daniel aus Kolumbien, dass es sowohl am 24. als auch am 25. Dezember Bescherung und Truthahn zu essen gibt. Bei Gabriela aus Paraguay wird zu Weihnachten nur Pizza serviert, aber dafür bringen am 6. Januar die Heiligen Drei Könige noch ein paar kleine Geschenke. Und in Argentinien, so erzählte Carola schließlich, findet kurz vor Mitternacht des 24.12. die Bescherung statt, bevor ein riesiges Feuerwerk gestartet wird und alle jungen Menschen auf Partys gehen.

Aber was ist eine Weihnachtsfeier ohne kulinarische Genüsse? Klar gab es allerhand Stollen, Spekulatius, Plätzchen und Dominosteine. Doch der Höhepunkt der weihnachtlichen Runde war, dass jeder Gastschüler eine typische Speise aus seinem Land zubereitet mitbrachte und den anderen vorstellte - was unserer Weihnachtsfeier in der Tat eine exotisch-südamerikani-sche Stimmung verlieh: chilischarfe Empanadas (gefüllte Maisteigtaschen) und Arepas (kolumbianisches Maisgebäck) wurden neben süßen Kochbananen, welche mit Zucker, Zimt und Sahne gebraten waren, aufgetafelt. Eben eine echte interkulturelle Feier! Und dass dieses Jahr alle unsere Gastschüler aus Südamerika kommen, merkte man zum Schluss auch am Temperament der (spanischen) Lieder, Tänze und Spiele, und daran dass aus der eigentlich besinnlichen Weihnachtsfeier eine fröhliche, lautstarke "Party" geworden war.

Die Stimmung konnte nur durch den Gedanken getrübt werden, dass diese Adventsfeier im Grunde auch die Abschiedsfeier für unsere zwei kolumbianischen Austauschschüler Ana und Daniel war, welche am 11. Dezember ihren Aufenthalt in Deutschland beenden und zurück in ihre Heimat fliegen.

11.12.2010, Frau Thalmann

zurück